Anfrage Rückruf eMail
Öffnungszeiten
Mo-Di, Do:   8:00−12:00 
und 13:30−15:30
Fr:   9:00−12:00
zum Kundenportal

Erste Hilfe

Vor allem: Ruhe bewahren

Erste Hilfe

01

Bevor Sie Hilfe rufen

Viele Störungen haben eine kleine Ursache und können selbst leicht behoben werden. Sie finden hier Anleitungen für typische Fälle. Das spart Zeit und Kosten.

02

Eine Störung melden

Können Sie die Störung selbst nicht beheben, dann melden Sie uns diesen bitte unverzüglich. Nutzen Sie dafür bitte ausschließlich unser spezielles Schadenmelde-Formular. Beschreiben Sie die Störung so genau wie möglich:

03

Einen Schaden melden

Schäden sollten unverzüglich gemeldet werden. Nutzen Sie dafür bitte unser Schadenmeldungs-Formular. Es ist hilfreich, wenn Sie zur Dokumentation mit Ihrem Smartphone oder einer Kamera ein paar Fotos machen können.

04

Der richtigen Stelle melden

In akuten Fällen, z. B. Brand, Austritt von Gas oder Verletzten rufen Sie bitte die Feuerwehr an (Tel. 112). Bei Störungen, für die Ihr Hausmeister zuständig ist, rufen Sie bitte diesen an.
Handeln Sie bitte, wenn es notwendig ist. Bei einem akuten Wasserrohrbruch stellen Sie bitte das Wasser ab. Können Sie uns nicht direkt erreichen, kontaktieren Sie bitte in akuten Fällen einen Handwerker (z. B. Klempner), wenn es gilt, einen größeren Schaden zu vermeiden.


Verstopfte Abflussrohre


Wenn das Wasser im Waschbecken oder der Spüle schlecht abläuft, helfen oft einfache Mittel, die Rohre freizubekommen. In der Spüle sind es meist Fettablagerungen, im Waschbecken Haare die Rohre verstopfen.

  • Schritt 1: Kochendes oder sehr heißes Wasser durch den Abfluss kippen.
  • Schritt 2: Wenn das nicht hilft oder als Ergänzung 3 Esslöffel Soda und 2 Tassen Essig in das Rohr schütten und einwirken lassen. Anschließend nachspülen. Gegebenenfalls nochmals wiederholen.
    Natürlich kann man auch Rohreiniger kaufen, aber dieses alte Hausmittel ist genauso effektiv und biologisch abbaubar.
  • Schritt 3: Sollte das alles nicht geholfen haben, muss man das Rohr mechanisch reinigen. Bei der Spüle einen leeren Eimer drunter stellen, das Knie unten abschrauben und reinigen. Schauen Sie auch in die Anschlussrohre.

Optiker Partner EyeCode

verstopfter Abfluss


Verstopftes WC


Wenn das Wasser im Waschbecken oder der Spüle schlecht abläuft, helfen oft einfache Mittel, die Rohre freizubekommen. In der Spüle sind größtenteils Fettablagerungen, im Waschbecken Haare die Rohre verstopfen.

  • Methode 1: Ist die Verstopfung zu sehen, dann können Sie eine Tüte über Hand stülpen und dann die Verschmutzung herausholen. So kommt Ihre Hand damit nicht in Berührung und der Dreck landet in der Tüte.
  • Methode 2: Großzügig Spülmittel auf die Verstopfung gießen. Darüber 1 Liter heißes kochendes Wasser. Das ganze 15 Minuten einweichen lassen, dann spülen.
  • Methode 3: Spannen Sie Frischhaltefolie über die Toilette. Achten Sie darauf, dass die Bahnen sich überlappen und die ganze Öffnung abgedeckt ist. Üben Sie nun plötzlichen Druck auf die Folienmitte aus. Dadurch wird nach unten ein Druck erzeugt, der auf die Wassersäule wirkt. So können Verstopfungen herausgedrückt werden.
  • Methode 4: Versuchen Sie mit einer Klobürste Ablagerungen und Verstopfungen tief im Knick zu lösen.
  • Methode 5: Klassische Lösung: Mit einer Saugglocke (Pömpel) die Verstopfung lösen. Setzen Sie die Glocke über den Abfluss und "pumpen" Sie mehrmals kräftig. Die Verstopfung sollte sich durch den Überdruck lösen.

  • Tipp: Werfen Sie von Zeit zu Zeit ein Spülwasser-Cookie oder einen Zahnspangen / Gebissreinigungstablette in den Ablauf und lassen diese 1-2 Stunden wirken. So beleibt Ihre Toilette sauber und Sie beugen Verstopfungen vor.

WC Verstopfung Tipps

Methode 1-4



WC Verstopfung Tipps

Saugglocke (Pömpel)

Heizungsventil klemmt


Das Heizungsventil klemmt und die Heizung wird nicht richtig warm? Oder sie ist voll aufgedreht und wird nicht mehr kalt?

So machen Sie das Ventil wieder gangbar. Lösen Sie das Heizungsventil wie im Video gezeigt. Sie sehen dann einen kleinen Stift, der sich vermutlich verklemmt hat. Drücken Sie diesen vorsichtig mehrmals rein und raus, dann sollte es wieder funktionieren.

WC Verstopfung Tipps

Heizungsventil klemmt

Heizung gluckert oder wird nicht warm


Wenn die Heizung gluckert und nicht richtig warm wird, dann sollten die Heizkörper einmal entlüftet werden. Das spart auch Heizkosten.

Dazu die Heizung aufdrehen, bis diese heiß wird. 15 Minuten warten. Danach das Ventil wie im Video gezeigt aufdrehen, bis alle Luft entwichen ist und das Wasser kommt. Jetzt das Ventil wieder schließen.

WC Verstopfung Tipps

Heizung entlüften